Unser Konzept

 

Die Mobilität ist im Umbruch. Gesellschaftliches Umdenken erzwingt Veränderungen in der Verkehrsinfrastruktur. Für viele ist Elektromobilität mittlerweile eine realistische Alternative. Elektroautos werden immer alltagstauglicher.

Es gibt aber einige Hindernisse, die einem schnellen Umstieg im Weg stehen:

 

 D-Leistungschwache Ladesäulen, dadurch lange Ladezeiten

D- Geringe Reichweiten

D- Schlechte Ladeinfrastruktur; kein geeignetes Stromnetz für DC Ladesäulen

D- Teure, zeitaufwendige Netzertüchtigung 

 

Das EGS Konzept bietet jetzt ein innovatives, weitreichendes und ökologisch geplantes Mobilitätskonzept, das die Voraussetzungen für einen schnellen Umbau einer leistungsstarken Elektro-Verkehrsinfrastruktur schafft. EGS kommt in weiten Bereichen ohne kostenintensiven Netzausbau aus. Das Ziel von EGS ist, die Ladestationen in den Regelmarkt zu integrieren.

  

Was die EGS E-Mobility bietet:

C- Modular ausbaubare leistungsstarke Ladezentren

C- Leistungsstarke Ladesäulen für alle marktüblichen E-Fahrzeugtype

C- Speichermedien als Hochleistungsspeicher (Patent pending)

C- Kosteneinsparung bei Investitionen für Netzausbau und Stromanschlüsse

C- Netzdienlicher Speicherbetrieb als Unterstützung für das Stromnetz

C- Dualer Ausbau der Ladecentren für  Elektro- und Wasserstoffversorgung

C- Regionale Mobilladekonzepte - z.B. für einzelne Städte oder Landkreise - Radiusabdeckung von ca. 50 km

C- Ausschließlich Grüner Strom an jeder Ladesäule